4. Spieltag 2012

von David Seehausen

Den Austragungort des letzen Spieltages der Mixed Master Liga in ihrem vierten Jahr kannten einige bisher nur vom Bayer Kanupolo-Cup. Für alle anderen war es eine Premiere am Blackfooot Beach in Köln zu spielen. Der Fühlinger See hatte angenehme Temperaturen und die Sonne gab ihr bestes um den Spieltag noch einmal glänzen zu lassen. Durch die zahlreichen Badegäste entstand ein besonderer Flair, den es auf den letzten Turniertagen so bisher noch nicht gegeben hatte. Und so manch einer schaute beim Kanupolo zu, der an für sich gar nicht zum zuschauen gekommen war.

Sportlich waren besonders die weit angereisten Young Wild Boars. Zuletzt auf dem letzten Platz gelandet traten sie nun mit einer stark veränderten Teamaufstellung an und schafften es mit vier Siegen anschließend auf den ersten Platz - Spieltagssieg. Knapp dahinter konnte sich der spätere Gesamtsieger - das Meidericher Polofeuer, setzen. Dicht gefolgt von der Spielgemeinschaft der Ruhrwacht Robben mit den Wupper-Poldis. In der zweiten Finalgruppe konnten sich die Wedau Sharkys am Ende gegen den Gastgeber aus Leverkusen und die Müsteraner Kanalratten durchsetzen.

Später wurde noch im Bootshaus des Verein für Kanusport Bayer Leverkusen die Siegerehrung durchgeführt und die Saison mit einer mehrstündigen Party abgeschlossen.

 

koeln2012 1

Piraten Bergheim gegen die Ruhrwacht Robben

 

koeln2012 2

Die Sieger in der Gesamtwertung - Das Meidericher Polofeuer - 1. MKC Duisburg


Für weitere Fotos hier klicken

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Die Teams stellen sich vor

rhein ruhr rowdies 2016 100px   pink paddles    seepferdchen   wedau sharkys   all stars   polofeuer