3. Spieltag 2012

von David Seehausen

Das Spielfeld direkt am Bootshaus des Wassersportverein Niederrhein in Duisburg-Wedau war wieder einmal Austragungsort eines Mixed Master Spieltages. Das Wetter spielte bis auf einen kurzen aber heftigen Regenschauer und kräftige Windböhen auch bestens mit. Auch sportliche gab es wieder einmal einige nennenswerte Ereignisse. Da schafften es die Gastgeber (Wedau Sharkys) zum ersten Mal nach einigen Jahren wieder einmal ihren Erzrivalen vom 1. Meidericher Kanuclub Duisburg zu besiegen. Mit einem knappen 3:2 Sieg durch ein Tor von der linken Seite durch André in den letzten Sekunden konnte das Meidericher Polofeuer nur noch um Platz vier spielen, welchen Sie trotz einem Unentschieden gegen die Ruhrwacht Robben (2:2) doch noch erreichten. Damit hatten das Meidericher Polofeuer nun auch seine erste Niederlage in dieser Saison verzeichnen können.

Durch zwei Siege in der Vorrundengruppe hatten die Leverkusener Polo-Löwen an diesem Spieltag erstmals in dieser Saison die Chance auf die oberen drei Platzierungen. Doch die Gegner, die Kanalratten aus Münster und die Wedau Sharkys hatten bereits in der Vorrunde gezeigt, dass sie ebenso gewillt waren sich von der besten Seite zu zeigen.

Das erste Spiel der oberen Gruppe (Sharkys vs. Polo-Löwen) endete nach einem dauerhaft harten aber fairen Kampf 1:1. Wahrscheinlich das fairste Ergebnis nachdem beide Teams sich von ihrer besten Seite gezeigt hatten. Kurz vorher konnten die Piraten aus Bergheim ihren ersten Sieg in dieser Saison und gleichzeitig in dieser Liga feiern: Ein 4:3 Sieg gegen die Young Wild Boars aus dem hohen Norden konnte dem Team aus dem tiefen Süden zu einer besseren Tabellenplatzierung verhelfen.

In den letzten beiden Spielen um den ersten Platz schafften es die Polo-Löwen gegen die Münsteraner ihre Chancen besser zu verwerten und siegten mit 4:2. Ein unklar geahndetes Foul hatte zuvor noch einmal die Gemüter der beiden Teams erhitzt, doch am Ende konnte man sich, zumindest einigermaßen, wieder versöhnen. Zwar gewannen die Kanalratten ihr letztes Spiel gegen die Wedau Sharkys mit 4:2, da sie aber bereits ein Spiel verloren hatten wurden die Polo-Löwen aus Leverkusen erstmals Spieltagssieger. Nun geht der Ausblick auf den letzten Spieltag in Köln wo es auf den ersten Plätzen noch einmal spannend werden wird, da die Punkt-Abstände nur sehr gering sind.

 

Duisburg 2012

Meidericher Polofeuer gegen die Wedau Sharkys

 

Duisburg 2012

Die Polo-Löwen gegen die Young Wild Boars | Foto: Lisa H. (Leverkusener Polo-Löwen)


Für weitere Fotos hier klicken

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Die Teams stellen sich vor

rhein ruhr rowdies 2016 100px   pink paddles    seepferdchen   wedau sharkys   all stars   polofeuer